Zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Zur Unternavigation

Man ist, was man isst

Ayurveda legt großen Wert auf eine ausgewogene gesunde Ernährungsweise, denn gutes Essen, in Ruhe und zum richtigen Zeitpunkt eingenommen, wirkt wie Medizin. Es gleicht Ihre Doshas aus, macht Sie widerstandsfähiger und erhält Ihre Gesundheit.

Gewürze

Doch das ayurvedische Ernährungskonzept hat nicht viel mit strengen Diätvorschriften zu tun, vorausgesetzt, Sie hören auf die Bedürfnisse des Körpers. Demzufolge ist Ernährung ein wichtiger Bestandteil jeder Ayurveda-Kur. Im Ayurveda kommt der Ernährung die Bedeutung eines natürlichen Medikaments zu, denn Arzneimittel und Heilkräuter werden erst dann verordnet, wenn die richtige Ernährung allein nicht mehr heilsam wirkt.

Ebenso wichtig wie die Art und Qualität des Essens ist die angemessene Verdauung der Nahrung. Auch ein gesundes vollwertiges Essen kann die Gesundheit schwächen, wenn sie nicht vollständig verdaut wird. Dann kommt es zur Ablagerung von Ama, - den Stoffwechselschlacken, Giftstoffen und unverdauten Nahrungsbestandteilen.

Ayurvedische Ernährungspläne berücksichtigen immer auch die Persönlichkeit des Einzelnen, seine naturgegebene Konstitution, seinen momentanen Gesundheitszustand sowie seine körperliche und geistige Beanspruchung.

zum Seitenanfang

Hotline

Tel: 49(0)221-2826119
Kontakt | E-Mail

Zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Zur Unternavigation